English Language Deutsche Sprache

      Institut für Erforschung und Anwendung der Paneurhythmie


Für Uns

Unsere Ziele
Netz
Tätigkeitsgeschichte
Herausgeben
Publikationen und Mediaaktionen

Das Institut ist eine Rechtsperson mit nicht-wirtschaftlichen Zielen, für gemeinnutzige Tätigkeit, Nachfolger der Vereinigung "Paneurhythmie".

Unsere Ziele:

Application of Paneurhythmy as a health-improving (anti-stress) program;
Anwendung der Paneurhythmie als ein Gesundprogramm Antistressprogramm), Durchführung von wissenschaftlichen Untersuchungen und Organisierung und Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen über Gesundheits-, Ausbildungs - und Kulturaspekte der Paneurhythmie;
Realisierung einer Wechselwirkung mit staatlichen Organen und Institutionen und anderen Nicht-Regierungsorganisationen;
Vorbereitung und Erhöhung der Qualifikation der Lehrkräfte im Paneurhythmiegebiet und Organisierung eines Ausbildungsnetzes für Paneurhythmie;
Ausfertigung von Ausbildungsprogrammen für Kinder und heranwachsende Generation und Einführung der Ausbildungsstandarte von Ministerium für Bildung und Wissenschaft zur Verbesserung der physiologischen Parameter der Schüler bei der Anwendung der Paneurhythmie;
Unterstützung bei Schaffung einer positiven Entlademitte in den Schulen und in den Kindergärten durch die Einführung von Paneurhythmieausbildung;
Organisierung gemeinsam mit den Regionalabteilungen für "Kinderschutz" Ausbildung für Kinder aus Haus für Aufziehen und Erziehung von Kindern ohne Elternpflege und für Kinder mit spezifischen Schwierigkeiten und Problemen in der Entwicklung, als eine Alternative bei dem Überwinden der Isolation und bei der erfolgreichen Intergration und Sozialisierung;
Organisierung gemeinsam mit den Regionalabteilungen für "Kinderschutz" für Eltern von Kindern mit Schaden;
Organisierung von Seminären, Rundtischen und "Schule für Eltern" mit Eltern, Lehrkräften, Schul - und Kindergartendirektoren, Regionalinspektoraten für Bildung, für Bekanntmachen mit den Rezultaten der Paneurhythmieausbildung, mit dem Ziel Aufbewahrung und Verbesserung der Kindergesundheit und ihrer Erziehung;
Untersuchung und Anbieten von Projekten für Lösung der Probleme, die mit der Gesundheit der Kinder verbunden sind;
Ausarbeitung und Herausgeben von Lehrbüchern und methodischen Lehrmitteln für Paneurhythmie;
Ausfertigung von Video- und Audiomitteln, die die Paneurhythmieausbildung unterstützen;
Propagande und Reklame der Ergebnise und Leistungen des Institutes durch Zeitungen, Zeitschriften und durch andere Mediamittel und im Internetbereich.

Nach oben

Netz
Das Institut hat ein Netz von Mitarbeitern in den Stadten Assenovgrad, Belene, Varna, Veliko Tarnovo, Gabrovo, Dimitrovgrad, Karnobat, Levski, Pleven, Pernik, Russe, Sofia, Stara Zagora, Targoviste, Zar Kalojan und Schumen.

Nach oben

Tätigkeitsgeschichte:
Eine Gruppe von Spezialisten hat am 10.02.2000 die "Assoziation Paneurhythmie" gegründet.
Unsere Interessen waren in der wissenschaftlichen Untersuchung der Paneurhythmie, mit dem
Verständnis, daß die Paneurhythmie eine spezifische bulgarische Methode der Selbsterziehung ist. Die Paneurhythmie verbessert die Gesundheit des menschlichen Organismus durch Bewegungen, Musik und Poesie und entwickelt das Bestreben nach Wohlwollen, nach Verkehr und eine positive Beziehung zu den anderen Menschen, zum Lebenund zur Natur. Alle waren bereit für diese Ziele zu arbeiten:
- wissenschaftliche Untersuchung der Paneurhythmie und Schaffung der Anwendungsbedingungen in Rebublik Bulgarien;
- Schaffung einer sozialen und wirtschaftlichen Interessiertheit an der Paneurhythmie einerseits bei den Bürgern und andererseits bei den staatlichen Organen;
- Anwendung der Paneurhythmie als ein komplettes Gesundungsprogramm;
- aktiver Schutz der schöpferischen Interessen im Paneurhythmiebereich;
"Assoziation Paneurhythmie" wurde als eine Nicht-Regierungsorganisation gegründet, nach dem Gesetz für die Personen und die Familie eingetragen, die die Paneurhythmielehrkräfte vereinigt. Diese Paneurhythmielehrkräfte haben ihre Spezialisierung im Zentrum für postgraduale Weiterbildung bei der Nationalsportakademie "Vasil Levski" (NSA "V.Levski") absolviert. Seit dem Anfang haben wir gemeinsam mit der NSA "V.Levski" gearbeitet. Wir haben bewusstes Suchen nach Kindern und Erwachsenen, die nicht mit der Lehre von P.Danov bekannt waren und keine Paneurhythmie gespielt hatten, damit könnten wir die Veränderungen bei der Paneurhythmieausbildung nach den Anforderungen des Autors untersuchen.
Nach der Veränderung des Gesetzes für die juristischen Personen mit nicht-wirtschaftlichem Ziel haben wir  uns am 02.06.2001 in Verein "Paneurhythmie" (Organisation mit nicht-wirtschafzlichem Ziel) mit gemeinnütziger Tätigkeit eingetragen.
Am 10.Oktober 2001 haben wir gemeinsam mit NSA "V.Levski" die Erste wissenschaftliche Konferenz für Paneurhythmie organisiert. Die Untersuchungsrezultate zeigten wesentliche positive Veränderungen. Im Dezember 2001, nach den Ereignisen in der Diskothek "Indigo", haben wir im Ministerium für Bildung und Wissenschaft, gemeinsam mit anderen Nicht-Regierungsorganisationen, die auf den Kinderproblemen arbeiten, Ideen für Ausfertigung eines Regierungsprogrammes "Für die Kinder Bulgariens" ausgetauscht und mitgeteilt. Wir waren die Einzige, die ein abgeschlossenes Modell mit wissenschaftlich begründeten Ergebnisen angeboten hatten.
Im Brief Nr.02.18.803 vom 05.12.2002 hat die Direktion des Glaubenbekenntnisses beim Ministerrat erklärt, daß der Verein "Paneurhythmie" nicht unter den Bestimmungen des Artikels 133 des Gesetzes für die Personen und die Familie gefallen ist, weil unser Verein keine religiöse Tätigkeit durchführt. (auf dem Unterstriechenden kann man den ganzen Brief lesen)
Wir haben mit anstrengender Arbeit für Aufbauen eines Netzes von Lehrkräften im ganzen Lande fortgesetzt. Die Zahl der Kinder und der Schulen, die uns gesucht hatten, nahm zu. Unser Programm bereicherte und entwickelte sich ununterbrochen. So ist es mit der "Sommerschule im Gebirge" fortgefahren. Wir fanden schöne Gegenden in den Gebirgen Bulgariens und Nationalpark "Rila" wurde unserständiger Partner.
Die Erweiterung des Lehrkräftennetzes und die riesengroße Untersuchungstätigkeit zwang auf die Schließung des Vereins (am 26.03.2005) und seine Tätigkeit wurde in die Stiftung "Institut für Untersuchung und Anwendung von Paneurhythmie" übertragen. Alle Lehrkräfte des Vereins wurden Mitarbeiter des Institutes. Der Gründer von "Assoziation Paneurhythmie" Diplomingenieur Antoaneta Yankova- tut heute Vorsitzende des Institutes weiter.

Nach oben

Herausgeben:

Zeitschrift "Paneurhythmie", Ausgabe 1, 2000; Ausgabe 2, 2001; Ausgabe 3, 2002

1 2 3
"Die Lieder der Paneurhythmie", Lehrmittel, Sofia .2002 (drei Auflagen)

4
"Die Paneurhythmie als System für harmonische Entwicklung des Menschen und der Gesellschaft", Vorträge von der Ersten wissenschaftlichen Konferenz, Sofia 2001

5
Die Paneurhythmie als System für harmonische Entwicklung des Menschen und der Gesellschaft", Vorträge von der Zweiten wissenschaftlichen Konferenz, Sofia 2003

6

1

Satz von Audiokassetten (Disks)in Hilfe der Lehrkraft:
1.Musik für Hören; 2.Musik für Tanzen; 3.Musik für Bewegungsdurcharbeiten; 4.Musik für Einüben von Liedern mit Singen; 5.Musik für Singen.

       Paneurhythmie in Ausführung von: Svetla Oreschkova, Nadegda Vasileva - Geige und Bogidar Simov - Gitarre, Sofia 2000;
       Paneurhythmie in Ausführung von: Lubomir Dimitrov, Elena Yankova, Miroslava Dimitrova Geige, Daniel Gekov Klarinette, Bogidar Simov Gitarre und Daniela Naidenova Sopran, Sofia 2002;
"Gemeinsam spielen wir Paneurhythmie" Ausbidungsfilm (mit Dauer 90 Minuten), Sofia 2000;
"Von der Quelle des Bulgarischen" Film mit Dauer 10 Minuten für die Paneurhythmieausbidung, Sofia 2001;
"Gesundheit durch Bewegung inmitten der Natur", Dokumentarfilm, mit Dauer 20 Minuten für Sommerlager "Maljoviza", Sofia 2003;

Nach oben

Publikationen und Äußerungen in National- und Regionalmedia:

Zeitung "Wochenarbeit"
#Ausgabe 41 vom 10.10.2002: "Die Paneurhythmie Ein Weg nach besseren Welt";
#Ausgabe 31 vom 31.07.2003: "Die Paneurhythmie hilft den Kindern";
#Ausgabe 34 vom 21.08.2003: "Die Paneurhythmie hilft bei Diabetes";
#Ausgabe 22 vom 27.05.2004: "Die Paneurhythmie hilft den kranken Kindern";
#Ausgabe 35 vom 26.08.2004: "Kinder haben Paneurhythmie in Rila gespielt";

Zeitung "Lehrersache"
#Ausgabe 31 vom 22.10.2001: "Universale Methode für Erziehung";
#Ausgabe 30 vom 21.10.2002: "Alternative der Diskotheken und der Komputerspiele";
#Ausgabe 32 vom 09.06.2003: "Humanistischer Zugriff in der Ausbildungsmitte";
#Ausgabe 26 vom 15.09.2003: "Gesundheit durch Bewegung inmitten der Natur";
#Ausgabe 24 vom 21.06.2004: "Die Paneurhythmie und der Therapieeffekt der Bewegungen auf den Kindern";
#Ausgabe 28 vom 27.09.2004: "Eine Schule im Gebirge";
#Ausgabe 3 vom 31.01.2005: "Die Kinder brauchen schreiend Verkehr";
#Ausgabe 21 vom 06.06.2005: "Gesundheit durch Bewegung inmitten der Natur" und "Wir - die Kinder- wünschen Achtung!";
#Ausgabe 26 vom 19.09.2005: "Die vierte Sommerschule im Gebirge";

Zeitung "Hausartz"
#Ausgabe 29(566) vom 22-28.07.2003: "Leb in Harmonie mit dem Rhythmus des Universums";

Zeitung "Orientexpress"(Dimitrovgrad)
#Ausgabe 4-10.06.2003: "Die Verbindung MenschNaturUniversum ist eine bulgarische Entdeckung";
#Ausgabe 31(629) vom  6-12-08-2003: "Sommerlager bei Maljoviza";
#Ausgabe vom 11-17.02.2004: "Tanztherapie für Erwachsene";
#Ausgabe vom 7-13.04.2004: "Das Neue für Paneurhythmieausbildung";
#Ausgabe vom 28.04-04.05.2004: "Expedition nach Madjarovo";
#Ausgabe 19(668) vom 12-18.05.2004: "Verein Paneurhythmie nimmt am Kongress für Sportmedizin in Griechenland teil";
#Ausgabe 32(681) vom 11-17.08.2004: "Sommerschule im Gebirge";
#Ausgabe 44(693) vom 3-9-11-2004: "Expedition nach Perperikon";
#Ausgabe 1(702) vom 12-18.01.2005: "Frühe Prevention der asozialen Benehmens";
#Ausgabe 17(718) vom 4-19.05.2005: "Gesund inmitten der Natur";
#Ausgabe 18(719) vom 11-17.05.2005: "Sommerschulein Juli";
#Ausgabe 31(732) vom 10-16.08.2005: "Die Kinder aus Dimitrovgrad haben den Gipfel Musala erobert";
#Ausgabe 1(752) vom 7-10-01-2006 und Ausgabe 2(753) vom 11-17.01.2006: "Die Paneurhythmie ist Mittel, Form und Methode der Ausbildung";

Trakia ղ (Dimitrovgrad):
#2(200) from 11-17.01.2006: "Paneurhythmy: a Unique Bulgarian Method";
#1(199) from 4-10.01.2006: "Paneurhythmy Training: Important Achievement of the Bulgarian School";
#31 from 3-9.08.2005: "Paneurhythmy";
#32 (128) from 11-17.08.2004: "To a Summer Camp in the Skirts of Rila Mountain";
#16 from 21-27.04.2004: "Land as Big as a Palm: Madzharovo";
#39 from 20-26.11.2002: "Paneurhythmy Training: Solution to School Problems";


Zeitung "Trakija XXI" (Dimitrovgrad)
Ausgabe 39 vom 20-26.11.2002: "Mit Paneurhythmieausbidung erlösen Schulprobleme";
Ausgabe 16 vom 21-27.04.2004: "Land wie eine menschliche Handfläche Madjarovo";
Ausgabe 31^vom 3-9.08.2005: "Paneurhythmie";
Ausgabe 1(199) vom 4-10.01.2006: "Paneurhythmieausbidung wichtige Leistung de bulgarischen Schule";
Ausgabe 2(200) vom 11-17.01.2006: "Die Paneurhythmie-spezifische bulgarische Methode";

Zeitung "Vertreter"(Pleven)
Ausgabe 80 vom 23.04.2001: "Paneurhythmielehrkräften, die aus dem ganzen Land gekommen waren, haben sich in Pleven getroffen";
Ausgabe 173 vom 02-04.11.2001: "Die Paneurhythmie ist vom Bulgar für die Bulgaren geschaffen";
Ausgabe 16 vom 23.01.2002: "Die Familie muß seine Kinder aufbewahren nicht trotzdem, sondern gemeinsam mit dem Staat";
Ausgabe 30 vom 12.02.2003: "Die Paneurhythmie eine Quelle guter Gesundheit";
Ausgabe 84 vom 07.05.2003: "Demostration unter Motto "Die Paneurhythmie- Spiel mit Regenbogen";
vom 10.02.2004: "Verein Paneurhythmie wird 4 Jahre alt";
Ausgabe 87 vom 10.05.2004: "Verein Paneurhythmie mit Teilnahme einladung am Kongress für Tanztherapie in Athen";
Ausgabe 146 vom 02.08.2004: "250 Kinder spielten Paneurhythmie im Rilagebirge";
Ausgabe 149 vom 05.08.2004: "Rilagebirge hat mit Freude die Kinderaugen erfüllt(Haus "Detelina");
Ausgabe 221 vom 16.11.2004: "Die Eltern müßen in Kindererziehung investieren";
Ausgabe 222 vom 17.11.2004: "Es gibt Möglichkeit die Paneurhythmieausbildung in Lehrprogramme einzugehen";
Ausgabe 29 vom 10.02.2005: "Einen fünfjährigen Jubiläum feiert heute Verein Paneurhythmie";
Ausgabe 146 vom 29-31.07.2005: "Kinder aus Plevenstadt erstiegen den höchsten See in Bulgarien";
Ausgabe 147 vom 01.08.2005: "Im Gang ist eine Einführung von Paneurhythmiestunden in den Schulen in Plevenstadt";
Ausgabe 248 vom 27.12.2005: "Die Paneurhythmie-Gegenstand der wissenschaftlichen Konferenz";

Zeitung "Morgen" (Russe)
vom 03.08.2004: "Kinder aus Russe tanzen Paneurhythmie"

Zeitung "Karnobatstimme"
vom 10-16.08.2004: "Kinder aus Karnobat haben Paneurhythmie im Rilagebirge gespielt";

Zeitung "Fahne"(Targoviste)
vom 27.06.2003: "Es ist nicht wichtig was uns geschehen ist, sondern wie bewältigen wir es!"

Zeitung "Nachrichten Anrufen(Varna)
Ausgabe 180 vom 30.07.2005: "Mit Liebe nach der Natur vertreiben den Stress und die Aggression"
Zeitung "167 Stunden Varna"(Varna)
Ausgabe 49 vom 7-13.12.2004:"Die Paneurhythmieeine Formel für gesunden Körper und gesunden Geist"

Zeitung "Werktag" (Jambol)
Ausgabe 87(2462) vom 11.05.2004: "Jambolteilnahme am Internationalen Kongress für Sportmedizin"

Kabelfernsehen "7 Tage"(Sofia) Äußerung am 07.12.2003

Kabelfernsehen "Videosat"(Veliko Tarnovo)
18.02.2004: Reportage in der Nachrichtenrubrik;
25.02.2004: Serie "Gesundheitsfenster", Ausgabe mit Paneurhythmiewidmung.

Nach oben

Panevritmiyabg.org © 2013